Menu

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Auf einen Blick - Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Dauer:ca. 15 - 30 Minuten
Betäubung:örtliche Betäubung
Aufenthalt:ambulant
Nachbehandlung:Vermeidung von Hitze, Sport und Sonnenbädern für 3 - 5 Tage
Gesellschaftsfähig:sofort
Nettokosten:ab 400 Euro

Die Unterspritzung von Hyaluronsäure ist neben der Behandlung mit Botulinumtoxin eine der am häufigsten angewendeten Alternativen zur Glättung störender Falten im Bereich des Gesichts. Sie gilt als Wunderwaffe im Anti Aging und wird seit Jahren effektiv gegen die sichtbaren Zeichen der Zeit eingesetzt. Vorhandene Falten werden durch die Unterspritzung mit Fillern wie Hyaluronsäure effektiv aufgefüllt und geglättet. Auf diese Weise wird der Haut verloren gegangenes Volumen und Feuchtigkeit wieder zugeführt, wodurch eine effektive Straffung der Haut im Gesichtsbereich erreicht wird.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die der Haut durch ihre wasserbindende Eigenschaft ein jugendliches und gesundes Aussehen verleiht. Sie kann 6000 Mal mehr Wasser binden als das eigene Gewicht und ist daher das optimale Mittel, um Ihrem Gesicht sein frisches Aussehen zurückzugeben.

Da Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes ist, wird der Haut durch eine Unterspritzung dieser Substanz lediglich zugeführt, was sie mit dem Alterungsprozess verloren hat. Denn etwa ab dem 25. Lebensjahr nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut stetig ab. Die Anwendung des transparenten, gelartigen Fillermaterials füllt, wie der Name schon vermuten lässt, vorhandene Falten wieder auf und verleiht Ihnen einen frischen und gesunden Teint - ganz ohne Operation und Schmerzen. Neben der Faltenbehandlung wird Hyaluronsäure beispielsweise auch zur Beweglichkeit von Gelenken bei Arthrose eingesetzt.

Ablauf einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Wie vor jeder Behandlung in unserer Praxisklinik in München-Grünwald, führen wir zunächst ein umfangreiches Gespräch mit jedem Patienten um die gewünschten Ergebnisse, den Ablauf der Behandlung sowie mögliche Risiken zu besprechen und alle offenen Fragen zu klären. In einem ersten Schritt wird nun zum Behandlungstermin, wenn vom Patienten gewünscht, eine schmerzlindernde, betäubende Creme auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen. Mit Hilfe feinster Kanülen wird die Hyaluronsäure anschließend vorsichtig unter die Haut injiziert und die Falten aufgefüllt. Je nach Gesichtsbereich und dem gewünschten Ergebnis, wird die transparente Substanz in verschiedene Schichten der Haut eingebracht, um ein bestmögliches Resultat zu erzielen. Eine Faltenbehandlung durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure wird ambulant in unserer Praxisklinik in Grünwald bei München durchgeführt und nimmt je nach Ausprägung der Falten und zu behandelndem Gesichtsbereich in etwa 15-30 Minuten in Anspruch. Besonders tiefe Falten, beispielsweise Stirnfalten und Zornesfalten können für ein nachhaltiges und effektives Ergebnis mit einer Botulinumtoxin-Behandlung kombiniert werden.

Ergebnis einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Das endgültige Ergebnis einer Faltenunterspritzung hält im Durchschnitt etwa 5-8 Monate an, bevor sich der Filler nach und nach wieder abbaut. Allerdings kann das Ergebnis einer Hyaluronsäurebehandlung ganz unterschiedlich lang anhalten und hängt zum Einen vom behandelten Gesichtsbereich ab, sowie zum Anderen davon, in welche Hautschichten die Substanz injiziert wurde.

Vor und nach der Faltenbehandlung

Etwa 7 Tage vor der Unterspritzung mit Hyaluronsäure sollte auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente wie beispielsweise Aspirin verzichtet werden.

Im Anschluss an die Behandlung in unserer Praxisklinik München sind Sie in der Regel direkt wieder gesellschaftsfähig und können Ihren alltäglichen Tätigkeiten nachgehen. Verzichten Sie am Tag der Behandlung jedoch auf körperlich sehr anstrengende Aktivitäten sowie Sport und direkte Sonneneinstrahlung oder Saunagänge. Damit die injizierte Substanz sich gleichmäßig im entsprechenden Hautbereich verteilen kann, sollten Sie keinen Druck auf die behandelten Areale ausüben.

Durch möglicherweise auftretende Schwellungen kann der behandelte Bereich zunächst etwas asymmetrisch aussehen. Mit dem Rückgang der Schwellung schon wenige Tage nach Durchführung der Behandlung können Sie sich jedoch über das endgültige Ergebnis für die nächsten Monate freuen.

Welche Falten können mit Hyaluronsäure behandelt werden?

Mit Hyaluronsäure können Falten in unterschiedlichen Bereichen des Gesichts wieder aufgebaut werden, sie wird jedoch beispielsweise auch zur Behandlung von Falten auf den Handrücken eingesetzt. Meist werden insbesondere Falten in den unteren zwei Dritteln des Gesichtsbereiches mit Hyaluronsäure behandelt. So beispielsweise die Nasolabialfalte, Kinnfalte, Falten im Mundwinkel oder im Bereich der Lippen. Sehr tiefe Falten, wie Zornesfalten können in Kombination mit Botulinumtoxin behandelt werden, um ein langanhaltendes und optimales Ergebnis zu erhalten.

Risiken und Nebenwirkungen einer Behandlung mit Hyaluronsäure

Die Unterspritzung mit Fillern zählt zu den minimal-invasiven Methoden der Faltenbehandlung und ist daher mit sehr wenigen Risiken verbunden, da auf eine Narkose sowie auf Schnitte verzichtet werden kann. Hinzu kommt, dass es sich bei Hyaluronsäure um eine im Körper vorhandene Substanz handelt, wodurch allergische Reaktionen so gut wie ausgeschlossen sind.

Lediglich leichte Rötungen und Blutergüsse können nach Durchführung der Behandlung auftreten. Grundsätzlich klingen diese jedoch schon nach wenigen Tagen wieder ab und können in der Zwischenzeit mit Make-up kaschiert werden.

Der wohl schlimmstmögliche Fall ist, wenn Sie mit dem Endergebnis unglücklich sind. Prinzipiell sind die Resultate einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure jedoch nur temporär, da es sich von selbst wieder abbaut. Eine andere Möglichkeit bietet in einem solchen Fall eine Nachbehandlung der entsprechenden Areale, um das Ergebnis Ihren Wünschen gemäß anzupassen.

Kosten einer Behandlung mit Hyaluronsäure in München

Die Kosten für eine Faltenbehandlung mit Fillern sind grundsätzlich von der für die Glättung benötigten Menge abhängig und können daher individuell variieren. Je tiefer die Falte und je größer der zu behandelnde Bereich, desto höher fallen die Kosten für die Behandlung aus. Als Anhaltspunkt sollten Sie mit etwa 400 Euro plus Mehrwertsteuern rechnen. Nach einer Untersuchung in unserer Praxisklinik in München nennen wir Ihnen gerne den endgültigen Preis für die Durchführung der Faltenunterspritzung in Ihrem Fall.

Welcher Arzt sollte eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure durchführen?

Da ein zufriedenstellendes Ergebnis einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure nach der ruhigen und erfahrenen Hand eines Facharztes verlangt, sollten Sie sich genauestens erkundigen und informieren. Vorsicht geboten ist bei besonders günstigen und vielversprechenden Angeboten. Informieren Sie sich über die Leistungsschwerpunkte des Facharztes und lassen Sie eine Faltenunterspritzung lediglich von einem Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie, Dermatologie oder einem MKG-Chirurgen durchführen. So vermeiden Sie unschöne und unnatürlich aussehende Ergebnisse.

Spezialistin für Plastisch-Ästhetische Chirurgie Dr. Barbara Kernt - Faceart München

Kontakt

Sie möchten Ihren jugendlichen Gesichtsausdruck zurück und sich wieder wohlfühlen in Ihrer Haut? Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Dr. Barbara Kernt und lassen Sie sich ausführlich über die Möglichkeiten in Ihrem individuellen Fall beraten. Kontaktieren Sie uns unter 089 217 683 53 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

089 217 683 53