Menu

Nasolabialfalten

Auf einen Blick - Nasolabialfalten

Dauer:ca. 15 - 30 Minuten
Betäubung:örtliche Betäubung
Aufenthalt:ambulant
Nachbehandlung:Vermeidung von Hitze, Sport und Sonnenbädern für 3 - 5 Tage
Gesellschaftsfähig:sofort
Nettokosten:ab 400 Euro

Ausgeprägte Nasolabialfalten fallen unserem Gegenüber schnell ins Auge und verleihen dem Betroffenen einen missmutig blickenden Gesichtsausdruck. Um dem weiteren Volumenverlust im Gesicht entgegenzuwirken, bietet die ästhetische Schönheitsmedizin verschiedene Methoden. Mit der Unterspritzung von Hyaluronsäure, einem natürlichen Bestandteil des Körpers, können selbst tiefe Nasolabialfalten effektiv wieder aufgefüllt werden.

Video zur Nasolabialfalte

Was sind Nasolabialfalten?

Nasolabialfalten verlaufen beidseitig vom oberen Ende der Nasenflügel bis neben die Mundwinkel. Sind die Falten besonders stark ausgeprägt, können sie auch bis unter die Mundwinkel verlaufen, was dem Betroffenen ein marionettenähnliches Aussehen verleiht.

Ursachen der Entstehung von Nasolabialfalten

Wie die meisten Falten, wird auch die Entstehung der Nasolabialfalten von der wiederkehrenden Mimik im Gesicht stark beeinflusst. Eine weitere Ursache, weshalb Nasolabialfalten meist erst in einem gewissen Alter sichtbar werden, ist der Volumenverlust der Haut. Mit dem natürlichen Alterungsprozess verliert unsere Haut aufgrund des sinkenden Hyaluronsäuregehalts an Elastizität und Spannkraft. Wann und wie stark sich die Falten ausprägen, hängt von der individuellen Lebensweise und anderen Einflüssen ab. So können beispielsweise die individuelle Gesichtsform, eine häufige und intensive Sonneneinstrahlung sowie ein hoher Nikotin- und Alkoholkonsum die Faltenbildung stark beeinflussen. Treten Nasolabialfalten schon in besonders jungen Jahren auf, ist dies meist ein Zeichen genetischer Veranlagung.

Nasolabialfalten vorbeugen

Ein Rezept um Nasolabialfalten gänzlich zu vermeiden gibt es leider nicht, da sie aufgrund unserer täglichen Mimik entstehen. Dennoch können einige Richtlinien befolgt werden, um die Ausprägung abzuschwächen. So führen beispielsweise starke Gewichtsschwankungen dazu, dass die Falten sich schneller und tiefer ausbilden. Mit der täglichen Anwendung von Anti-Aging-Produkten, die Hyaluronsäure oder Kollagen enthalten, kann die Faltenbildung verlangsamt werden. Auf diese Weise erhält die Haut ausreichend Feuchtigkeit. Achten Sie jedoch zudem darauf über den Tag verteilt ausreichend Wasser zu trinken. Auch leichte Gesichtsmassagen können die Faltenbildung verlangsamen, wenn die Falten noch nicht stark ausgeprägt sind. Schützen Sie Ihre Haut außerdem vor intensiver Sonneneinstrahlung, da dies zu einem Austrocknen der Haut führt und den Alterungsprozess beschleunigt. Auch ein ungesunder Lebenswandel mit zu wenig Schlaf, viel Stress und einem hohen Alkohol- und/oder Nikotinkonsum begünstigt die Faltenbildung. Achten Sie daher auf einen gesunden Lebensstil, wenn Sie eine schnelle und frühzeitige Entstehung von Falten verhindern möchten.

Behandlung von Nasolabialfalten

Eine effektive und gängige Behandlung von Nasolabialfalten bietet die Unterspritzung mit Hyaluronsäure. Diese Substanz ist Bestandteil des menschlichen Bindegewebes und bindet Wasser in unseren Zellen wodurch auch tiefe Nasolabialfalten wirksam geglättet werden können. Das Hyaluronsäuregel wird in verschiedene Schichten der Haut eingebracht wodurch die Falten aufgepolstert werden und dem Hautareal neben den Mundwinkeln das verloren gegangene Volumen zurückgegeben wird. Durch die Unterspritzung der Hyaluronsäure wird dieser Bereich wieder ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt – die Haut kann sich regenerieren und die Falten glätten sich. Alternativ zur Hyaluronsäurebehandlung bietet sich eine Therapie der Nasolabialfalte mit Eigenfett an.

Wie oft muss die Behandlung durchgeführt werden?

Um ein nachhaltiges Ergebnis einer Hyaluronsäurebehandlung zu erzielen, sollte die Behandlung nach etwa sechs Monaten wiederholt werden. Je nach Tiefe und Ausprägung der Falten kann sie auch etwas später durchgeführt werden. In der Regel empfehlen wir unseren Patienten jedoch eine Zweitbehandlung bevor das unterspritzte Hyaluronsäuregel der ersten Behandlung sich vollständig abgebaut hat. So können Sie zum einen Kosten sparen und es kann ein besseres Ergebnis erzielt werden. Nach jeder weiteren Behandlung verlängern sich dann die notwendigen Abstände um das Behandlungsergebnis beizubehalten.

Wie lange hält eine Hyaluronsäurebehandlung an?

Die Behandlung mit Hyaluronsäure kann individuell ganz unterschiedlich lang anhalten. In der Regel wirkt die Unterspritzung jedoch etwa 5 – 8 Monate, bevor die injizierte Substanz vom Körper selbst wieder abgebaut wird und die Falten wieder sichtbar werden.

Risiken und Nebenwirkungen einer Unterspritzung der Nasolabialfalte

Da es sich bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure lediglich um eine Injektion handelt, fallen die Risiken und Nebenwirkungen relativ gering aus. Um dem Patienten Schmerzfreiheit zu garantieren ist für die Durchführung der minimal-invasiven Behandlung lediglich eine örtliche Betäubung nötig. Direkt nach der Injektion können kleinere Unebenheiten auftreten, die jedoch schon nach wenigen Tagen verschwunden sein sollten, wenn sich das transparente Gel gleichmäßig in die Hautschichten verteilt hat. Normale Nebenwirkungen einer Unterspritzung sind leichte Schwellungen, Rötungen sowie leichte Blutergüsse, die jedoch vorübergehender Natur sind und schon nach 1-2 Tagen abgeklungen sein sollten. Direkt nach der Unterspritzung können die behandelten Bereiche vorsichtig gekühlt werden, wodurch möglich auftretende Schwellungen so gut es geht eingedämmt werden können. Allergische Reaktionen treten bei einer Hyaluronsäurebehandlung äußerst selten auf, da es sich um eine Substanz handelt, die im menschlichen Bindegewebe vorhanden ist. Nach Abklingen der örtlichen Betäubung spürt der Patient in der Regel ein leichtes Druckgefühl. Schon wenige Tage nach der Behandlung kann dann das endgültige Ergebnis begutachtet werden.

Kosten einer Hyaluronsäurebehandlung

Da die Tiefe und Ausprägung einer Nasolabialfalte ganz unterschiedlich ausfallen kann, können dementsprechend auch die Kosten für eine Unterspritzung variieren, da unterschiedliche Materialmengen benötigt werden. Prinzipiell ist eine Hyaluronsäurebehandlung in unserer Praxisklinik in Grünwald bei München ab 400 Euro netto möglich.

Spezialistin für Plastisch-Ästhetische Chirurgie Dr. Barbara Kernt - Faceart München

Kontakt

Die tiefen Furchen entlang Ihrer Mundwinkel lassen Sie nur ungerne in den Spiegel blicken und mindern Ihr Wohlbefinden? Lassen Sie sich kompetent von Frau Dr. Barbara Kernt in Grünwald beraten. Mit jahrelanger Erfahrung und Einfühlungsvermögen finden wir die für Sie optimale Behandlungsmöglichkeit. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 089 217 683 53 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

089 217 683 53